„Alle machen hier eine AG. Ich bin bei der Feuerwehr und wir üben für den Fall das es wirklich brennt. Jeder hat seine Aufgabe und das fühlt sich richtig gut an.“

Julia

Gordonstoun School

Lässt sich nur schwer mit anderen Internaten vergleichen. Diese warmherzige Schule spielt in einer ganz eigenen Liga. Nach den Erfahrungen der Nazizeit gründete der renommierte jüdische Pädagoge Kurt Hahn Gordonstoun, um seine Vorstellungen einer ganzheitlichen Erziehung umzusetzen. In seiner Philosophie bilden Internationalität/Weltoffenheit, Herausforderungen in der Natur und der Dienst am Mitmenschen die Grundpfeiler für eine optimale Entwicklung junger Menschen Und so werden bis heute Werte wie Verantwortungsbewusstsein, Resilienz, soziales Engagement an der Schule vermittelt und gelebt. In Deutschland folgen Louisenlund und Salem dem gleichen pädagogischen Konzept, auch diese beiden Internate gehen auf Kurt Hahn zurück.

Theateraufführung: Grease the Musical
Theateraufführung: Grease the Musical

Schon früh lernen die Schülerinnen und Schüler sich einzubringen und Verantwortung zu übernehmen, das können sie indem sie sich zum Beispiel in den schuleigenen Gruppen wie Ski Patrol, Küstenwache, Mountain Patrol, Feuerwehr oder aber in der Gemeinde vor Ort engagieren. Bei alledem geht bei allem um Persönlichkeitsentwicklung und Selbstvertrauen.
Die tolle Lage am Meer und die Nähe zu den Hügeln des nordöstlichen Schottlands bietet ideale Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten wie Klettern, Bergsteigen, Skifahren, Wandern, Mountainbike Fahren etc. Oberstufenschüler beginnen den Herbst Term mit einer Segelwoche auf der schuleigenen Yacht. Da findet man schnell Anschluss und neue Freunde und vor allem ist Teamwork gefragt.

Die Sportanlagen und sonstige Einrichtungen sind alle ausgezeichnet. Eben zahlreichen Sportfeldern gibt es seit einigen Jahren eine neue Sporthalle mit Kletterwand, außerdem vorhanden: ein Kunstrasenplatz mit Flutlicht, eine Rifle Range, ein 5-Loch Golfplatz. Beliebte Sportarten sind Reiten, Hockey, Rugby, Karate, Aerobic und Segeln. Kleines Manko, durch die abgelegene Lage sind die Wege zu anderen Schulen für Wettspiele recht weit. Die Schule kompensiert das mit Spielen gegen lokale Clubs.

Akademisch erzielt Gordonstoun recht akzeptable Ergebnisse. Wie oben beschrieben liegt der Fokus nicht ausschließlich auf rein akademischen Leistungen. Britische Eltern loben den exzellenten Unterricht und die passionierten Lehrer, die viel Einsatz bringen um in jedem das Beste zu wecken und zu fördern. Das Learning Support Team ist hervorragend.

Fazit:

Eine große, weltoffene Gemeinschaft und eine wunderschöne Schule mit ein bisschen royalem Glamour, in der 90 Prozent im Internat wohnen.

Theateraufführung: Grease the Musical

Was wir besonders schätzen:

Uns begegnen junge selbstbewusste Heranwachsende, die sich aufmachen ihren Platz in der Welt zu finden und bereit sind sich für ihre Gemeinschaft zu engagieren.

Das Wichtigste im Überblick:

  • Schüleranzahl: 220
  • Anzahl Internatsschüler: 187
  • Anzahl Internationale Schüler: 37 %
  • Nächster internationaler Flughafen: Inverness und Aberdeen Airports, 60 Min. mit dem Auto entfernt
  • A-level Schule
  • Schulgebühren pro Trimester für 2023/2024: £16,330