Warum Irland?

Irland – ein Inselstaat im Westen von Europa am Atlantik, Mitglied der EU, ist ein gastfreundliches, junges, kulturell vielfältiges Land mit einem milden Seeklima und einer üppigen Vegetation (inklusive Palmen) dank des Golfstromes. Und manchmal regnet es auch…….

Das staatliche Schulsystem zeichnet sich durch ein hohes Niveau aus, bis zum Abschluss wird eine Vielfalt von Fächern gelehrt, ähnlich wie in Deutschland. Der Bevölkerungsanteil mit Hochschulabschluss liegt bei knapp 40% (Deutschland bei 33%).

Die Secondary School beinhaltet 6 Schuljahre. Für unsere Gastschüler kommt meistens das 4th Year (Transition Year) oder das darauffolgende 5th Year in Frage. Es können alle üblichen Fächer wie Mathematik, Natur-und Geisteswissenschaften sowie Sprachen belegt werden.

Das Transition Year ist ein Orientierungsjahr nach der Irischen Mittleren Reife (9. Klasse) und vor der Oberstufe. Weniger akademisch dafür breit aufgestellt, mit der Möglichkeit mal in ganz andere Themenbereiche hinein zu schnuppern. Beispielsweise: public speaking, media studies, tourism oder metal-working. Dieses Angebot geht schon mehr in Richtung Berufsorientierung. In dem Transition Year werden auch Praktika angeboten und es werden mehr Ausflüge gemacht. Das findet sich auch in der Kostenstruktur wieder.

3rd Year (entspricht unserer 9. Klasse)
4th Year (TY – entspricht unserer 10. Klasse)
5th Year (entspricht unserer 11 Klasse)

In Irland sind getrennte Mädchen-und Jungenschulen weit verbreitet. Meist trägt man eine Schuluniform und zeigt damit auch nach außen die Zugehörigkeit zur Schule.

Viele Schulen bieten am Nachmittag verschiedene Freizeitaktivitäten an. Man sollte zum Beispiel Hurling ausprobieren – einer der schnellsten Mannschaftssportarten der Welt. Neben dem Sport kann man zum Beispiel auch Theater spielen oder bei einem Debattierclub mitmachen.

So könnte ein typischer Schultag aussehen:

HourLesson
9:00Biology
9.45English Literature
10:30Short Break
10:40History
11:20Computer Studies
12:50Lunchbreak
13:50Maths
14:20Business Studies
15:00Sportsgroups: Football, Basketball, Volleyball, Fitness
16:30School day ends

Wissenswertes für eine erfolgreiche Bewerbung in Irland

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen Schulaufenthalt in Irland interessieren.

Als Ihr Vertragspartner stehen wir Ihnen während des gesamten Bewerbungsprozesses und des Schulaufenthaltes Ihres Kindes beratend zur Seite.

Wir sind Ihr erfahrener Ansprechpartner in Deutschland. Um Ihnen den Bewerbungsprozess zu erleichtern haben wir die wichtigsten Informationen in der nachfolgenden Übersicht für Sie zusammengestellt.

Wie funktioniert die Bewerbung?

Gemeinsam mit Ihrem Kind füllen Sie unsere Bewerbungsunterlagen aus. Ihr Kind schreibt das Personal Statement, bitte ohne Mithilfe der Eltern.

Wir übermitteln die Bewerbungsunterlagen an unsere irische Partneragentur in Dublin und wählen in enger Abstimmung gemeinsam zwei bis drei geeignete Schulen für Ihr Kind aus.

Nachdem Sie die Vorschläge von uns erhalten haben, entscheiden Sie sich für eine Schule. Anschließend suchen wir eine passende Gastfamilie aus.

Unsere Partner vor Ort:

SLS ist ein renommiertes Familienunternehmen und verfügt über engagierte und erfahrene Mitarbeiter in ganz Irland, die immer da sind, sollte Ihr Kind Unterstützung oder Hilfe brauchen.
Sie besuchen die Elternabende, vermitteln zwischen Lehrern und Eltern und helfen vor allem, in den ersten Wochen, bei Eingewöhnung und Schulfragen.

.

Wie lernen wir die Gastfamilie kennen?

Sobald Sie sich für eine Gastfamilie entschieden haben, können Sie Kontakt aufnehmen und die Familie per Email anschreiben.
Wir empfehlen auch ein Skype/Zoom Gespräch, das ist intensiver und persönlicher.

Welche Kosten kommen auf uns zu?

Die Kosten für einen ganzjährigen Aufenthalt (August bin Juni) betragen für das Schuljahr 2022/23 zusammen 14.250 Euro.
Eine Ausnahme bildet das sogenannte Transition Year, die 10. Klasse.
Die Zusatzgebühr für dieses Schuljahr beträgt zwischen 150 Euro und 600 Euro, je nach Schule.
Wenn man nur ein Trimester oder ein halbes Jahr in Irland verbringen möchte, sind die Kosten geringer.
Sprechen Sie uns gerne an – wir erklären Ihnen die Kostenstruktur.

Was ist in den Gesamtkosten enthalten?

  • Die Schulgebühren ohne Transition Year Supplement
  • Die Schuluniform (ohne Schuhe)
  • Die Schulbücher
  • Die Unterbringung in der Gastfamilie im eigenen Zimmer mit Vollverpflegung
  • Der Flughafentransfer zu Beginn und am Ende des Schuljahres
  • Der Guardian und die Ansprechpartner vor Ort

Was ist in den Kosten nicht enthalten?

  • Die Flüge von und nach Irland
  • Die Krankenversicherung (zusätzliche Auslandskrankenversicherung)
  • Öffentliche Verkehrsmittel
  • Die Verpflegung in den Weihnachts- und Osterferien falls der
    Schüler nicht nach Hause fliegen möchte und im Land bleibt
  • Die Gebühren für externe Prüfungen
  • Kosten für evtl. Nachhilfe
  • Der Flughafentransfer während des Schuljahres
  • Schulausflüge mit Übernachtungen

Unsere Schulen und Flughäfen in Irland:

Freut euch auf dieses spannende und vielseitige Land!

„There are only two kinds of people in the world:
the Irish and those who wish they were.“
– Irish saying –