Warum soll mein Kind nach Großbritannien?

Warum Großbritannien?

Die Gründe für einen Schulaufenthalt in Großbritannien sind vielfältig. Die meisten Schüler wollen zunächst ihr Schulenglisch verbessern und sind oft überrascht:

Britische Internate haben deutlich mehr zu bieten als reine Englischkurse.

Wer sich für einen Aufenthalt an einer Schule in England entschließt, erlebt viel mehr als zuerst angenommen. Durch das sehr persönliche Engagement der Lehrer gewinnt der Schüler Spaß am Lernen. Er erfährt, dass es hier nicht nur um Stoffvermittlung geht, sondern um das Verstehen des Lernstoffes. Den britischen Lehrern ist der Spagat zwischen „Freund sein“ und Vorbildfunktion gelungen. Sie sind für die Schüler jederzeit ansprechbar, selbstverständlich auch nach der Schulstunde und am Wochenende.

Die zunehmende Selbständigkeit und das daraus resultierende Selbstvertrauen fördert die Entwicklung der Persönlichkeitsstruktur, die auch uns Eltern erfreut.

Aus unserer Erfahrung heraus können wir sagen, dass auch nach der Umstellung auf den G8-Zug an Gymnasien Auslandsaufenthalte weiterhin von den meisten Schulen befürwortet werden. Es ist jetzt durchaus üblich, die Kinder schon in der 8. oder 9. Klasse auf eine Schule in England zu schicken. Dennoch sind Aufenthalte in der 10. Klasse weiterhin möglich und beliebt.

Viele Familien entschließen sich zu einem Aufenthalt für die gesamte Oberstufe mit den verschiedenen Möglichkeiten des Schulabschlusses. Auf die Unterschiede gehe ich später in Punkt 3 noch ein.

Wir helfen Ihnen mit der richtigen Fächerwahl, damit der gewählte Abschluss hier in Deutschland anerkannt wird. (Das ist für das nachfolgende Studium sehr wichtig.)

Der Aufenthalt in Großbritannien:

Die Schulen in England haben das Schuljahr in drei Terms (Trimester) eingeteilt:
Michaelmas Term (ca. Anfang Sept.- Mitte Dez.)
Lent Term (ca. Anfang Jan.- Ende März)
Summer Term (ca. Ende April- Anfang Juli)

Dazwischen sind Ferien, in denen die Kinder nach Hause kommen: Zeit, um alte Freunde zu treffen, mit Lieblingsgerichten verwöhnt zu werden und organisatorische Termine wahrzunehmen. (Kiefernorthopäde, Friseur etc.)

Diese Frage hängt von vielen Faktoren ab. Ob ein Kind nun 3 Monate oder 3 Jahre bleibt; von einem Schulaufenthalt in England wird es in jedem Fall profitieren!

Jedes Kind ist anders und darauf legen wir viel Wert – wir beraten Sie hierzu ausführlich und individuell.

Für ein oder zwei Terms?
Geeignet für Schüler, die einmal kurz in das britische Internatsleben hineinschnuppern möchten, um dann an einer deutschen Schule weiter zu lernen. Gut - um die Englischkenntnisse zu verbessern und einen Einblick in die britische Kultur zu bekommen.

Für ein Jahr?
Geeignet für Schüler, die Englisch nach diesem einen Jahr fließend in Wort und Schrift beherrschen wollen. Durch den klar strukturierten Schulalltag, gekoppelt mit den Sport- und Freizeitaktivitäten, sowie den festgelegten Zeiten für „Prep“ (Hausaufgaben) lernt es sich fast wie von selbst. Freundschaften werden gefestigt und ein selbstständiges Lernen tritt als zusätzlicher Effekt ein.

Für zwei Jahre oder länger?
Geeignet für Schüler, die ihren GCSE Abschluss (Mittlere Reife) oder ihr A-level/I.B. (Abitur) an einer Schule in England absolvieren möchten. Es ist die optimale Vorbereitung auf ein Studium, egal ob man in Großbritannien bleibt, nach Deutschland zurückkehrt oder im sonstigen Ausland studieren möchte. Voller Vertrauen und mit perfektem Englisch geht man von der Schule in die nächste Lebensphase.

Internatsberatung Sarah Jochums

Impressum

Hinweise

Die Bilder dieser Webseite sind entweder Eigentum von Sarah Jochums Internatsberatung oder von unseren Partnerschulen.
Eine Nutzung der Bilder ist daher ausdrücklich untersagt. Wir danken unseren Summer Schools und unseren Partnerschulen für die freundliche Überlassung des Bildmaterials.

Nehmen Sie Kontakt auf